Raus aus dem Kopf, rauf auf EINEN Zettel – dein Organisationstool für deinen Überblick

Du erfährst:

  • was “Meine Woche” für ein Tool ist
  • wie du deine Termine, Aufgaben und deine Essensplanung mit Leichtigkeit planen kannst
  • und wie du “Meine Woche” für deinen Alltag als erwerbstätige Mutter (oder Vater) nutzen kannst.

#142 “Meine Woche” dein Organisationstool für deinen Überblick

 

“Du muss dich nur gut organisieren, dann klappt das mit Familie und Beruf!”. Dieser Satz ist falsch. Eine “gute” Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt nicht allein daran, wie gut du dich organisierst. Dazu gehört so viel mehr. Dennoch geht es hier heute um die Organisation. Denn natürlich hilft es, sich gut zu strukturieren und flexibel zu planen.

 

Heute stelle ich dir ganz konkret ein Organisationstoll vor: “Meine Woche”

Gleich vorweg: du kannst dir das Tool als PDF runterladen, klicke hier.

“Meine Woche” ist eine Übersicht auf einem Blatt. Diese Übersicht zeigt dir

  • welche wichtigen Termine anstehen
  • deine Top 3 To Do´s des jeweiligen Tages
  • was es an welchem Tag zu essen gibt

 

Organisationstool Meine Woche
I

Warum brauche ich eine Übersicht "Meine Woche"

Eine große Herausforderung für berufstätige Eltern ist es, alles im Überblick zu haben. Es gibt einfach so viel zu tun und an so vieles zu denken. “Meine Woche” erleichtert es dir, Kernelemente (Termine, Aufgaben, Essensplanung) an einem Ort zu haben. Nämlich auf einem Zettel.

Dein Vorteil: mit einem Blick das Wesentliche erfassen. Du musst dir nicht alles merken. Und auch nicht an verschiedenen Orten (im Kalender, im Notizbuch, in einer App oder oder oder) suchen. Du hast es auf einem Zettel.

I

Wie benutze ich das Organisationstool "Meine Woche"?

Du setzt dich am Sonntag hin und druckst dir vorher die PDF aus. Du füllst jetzt zwei Spalten aus:

1. Die erste Spalte: Hier trägst du die wichtigsten Termine pro Tag ein. Zum Beispiel Arzttermine oder Verabredungen.

2. Die dritte Spalte: deine Essensplanung. Hier trägst du z. B. die zu kochende warme Mahlzeit ein.

Eine Essensplanung passt nicht für jede. Ich bin großer Fan: einmal die Woche planen und ich habe den Rest der Woche damit nichts mehr zu tun. Wir können so einen großen Wocheneinkauf machen, haben dann alles im Haus und können uns bewusst ernähren. Da wir täglich kochen, ist es ein Vorteil.

Die zweite Spalte “To Do´s” trägst du bei deiner Planung noch nicht ein.

Wenn du fertig bist, hängst du “Meine Woche” sichtbar in deinen Wohnraum. Zum Beispiel in die Küche oder in der Nähe der Garderobe. So dass du mehrmals am Tag automatisch darauf schaust. 

organisationstool
I

Was ist mit der Spalte "To Do´s"?

Diese Spalte füllst du täglich für den jeweiligen Tag aus.

Was sind heute meine drei wichtigsten Aufgaben? Diese schreibst du in die passende Zeile.

Oft nehmen wir uns zu viel vor, verzetteln uns. Sind erschlagen von zu langen To Do Listen. Deswegen: fokussiere dich täglich auf maximal drei. Wenn du eine Aufgaben erledigst hast, hakst du diese ab. Das fühlt sich gut an und zeigt dir (unterbewusst) auf dem Zettel: ich habe etwas geschafft – juchu! Das motiviert.

Warum nicht gleich Sonntag alle To Do´s aufschreiben?

Planung von Familie und Beruf ist herausfordernd. Denn durch mehrere Menschen mit verschiedenen Bedürfnissen, Termine, Aufgaben, usw. ändert sich ständig etwas. Die Aufgabe, die heute noch wichtig für Donnerstag erscheint, könnte Donnerstag schon längst hinfällig sein. Deswegen: jeden morgen sich die drei wichtigsten To Do´s raussuchen, aufschreiben und darauf fokussieren.

Probiere es aus! Es ist so simple und bringt eine gewisse Magie mit sich. Auf einmal läuft es!

I

Was, wenn ich mehr als drei To Do´s habe?

Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du mehr als drei To Do´s. Aber sind die alle so so wichtig? Es geht darum in Schritten zu denken. Eine Aufgabe zur Zeit zu machen, diese abzuhaken und dann erst zur nächsten zu gehen.

Wir leben nicht, nur um To Do Listen abzuhaken 😉 Der Fokus auf maximal drei Dinge hilft dir einerseits Dinge erledigt zu bekommen. Andererseits hilft es dir, nicht den ganzen Tag zu funktionieren und Dinge zu erledigen. Sondern mit dem Geschafften zufrieden zu sein. Und zu wissen: morgen schaffe ich wieder drei Dinge.

Natürlich darfst du mehr als drei Aufgaben am Tag erledigen. Nur diese führst du nicht auf “Meine Woche”. 

Du möchtest dir "Meine Woche" runterladen?

Indem du dich für meine Mailingliste “Mission Kopf-frei! Wie du mehr erledigst und weniger machst!” einträgst, kannst du dir die PDF runterladen. Wenn du “Meine Woche” käuflich erwerben willst, ist dies auch möglich. 

Hast du Fragen zu der Nutzung von “Meine Woche”? Dann schreibe mir diese in die Kommentare. Ich freue mich, sie dir zu beantworten.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim Nutzen dieses Organisationstools. Es darf dir deinen Alltag erleichtern und Stress minimieren.

“Meine Woche” passt perfekt zu meinem Organisationssystem “Mission Kopf-frei”. Alles im Überblick haben, nichts mehr vergessen, kein To Do Listen Chaos mehr – nein. Dein Kopf ist frei, du hast deine Aufgaben und Termine im Griff und bekommst deine Dinge erledigt. Wenn du dazu mehr erfahren möchtest, klicke hier

Links

Die PDF “Meine Woche” kannst du dir runterladen, indem du auf diese Seite gehst: https://www.carolinhabekost.de/organisation/ 

 

Eine gute Organisation ist nicht alles, aber es hilft ;-)

Eine gute Organisation ist nicht alles, aber es hilft ;-)

"Meine Woche" ist ein Organisations-Tool. Du hast den Überblick über deine wichtigsten Termine, deine höchst priorisierten Tools und über deinen Essensplan! Eintragen, runterladen, ausdrucken und los geht´s.

Du bekommst den Download gegen Eintragung in meine Mailingliste "Mission Kopf-frei" oder du kannst die PDF kostenpflichtig erwerben.

Bitte bestätige den Button, in der E-Mail, die ich dir gerade geschickt habe