Organisation für deinen Mama-Alltag

Du erfährst:

  • wie du dich strukturieren kannst, 
  • wie Organisation sich auf zwei Ebenen zeigt
  • und welche Fragen du dir beantworten kannst, um dich “besser” zu organisieren. 

Höre den Podcast bequem von deinem Smartphone aus:

#078 Wie kann ich mich strukturieren? Tipps für deinen Mama-Alltag

Wie kann ich mich so strukturieren, dass ich einen möglichst entspannten Alltag als berufstätige Mama habe? Das Thema ist vielschichtig. Es gibt die Ebene (Grundstruktur) der grundsätzlichen Rahmenbedingungen und wie ist meine Woche / mein Monat grundsätzlich strukturiert? Die zweite Ebene (Alltagsstruktur) ist innerhalb deines Alltagskonstruktes: wie strukturierst du dich innerhalb deines Alltags? Auf beide dieser Ebene wird in der Episode eingegangen. 

I

Was kann ich bei der Grundstruktur beachten?

Überprüfe wie du deine Woche bzw. deinen Monat grundsätzlich geplant hast. Arbeitest du Teilzeit oder Vollzeit? Wie teilst du deine Arbeitszeit auf? Wo ist dein Kind / sind deine Kinder während du arbeitest? Kannst du dein Kind / deine Kinder mitnehmen zur Arbeit? Möchtest du das? Wie viel Zeit brauchst du für dich alleine? Kannst du diese Zeit für dich fest einplanen? Wie sind Haushaltsaufgaben verteilt? Wer macht was wann?

Wie ist der Soll-Zustand und was wäre dein Wunsch-Zustand? Notiere dir, wie aktuell dein Familienalltag aussieht. Visualisiere welche Aufgaben es gibt und wer diese aktuell übernimmt. Dann gehe in deinem Kopf mögliche Wunschzustände durch. Was wäre, wenn alles möglich wäre? Wie würdest du es dann einteilen?

I

Der perfekte Kalender

Tool-Tipp: erstelle dir deinen perfekten Kalender. Die Idee habe ich von Lars Bobach. Nimm dir einen leeren Kalender und schreibe dort deine Zeitaufteilung rein. Markiere deine Arbeitszeit mit einer Farbe. Die Familienzeit mit einer anderen Farbe. Teile dir deine wichtigsten Termine und Zeitslots in deine perfekte Woche. Schaue, ob alle großen und wichtigen Bausteine in die Woche passen.

Es ist nicht das Ziel streng nach diesem Kalender zu leben. Es ist die Idee deine geplante Grundstruktur zu prüfen: passt alles rein? Ist es noch luftig locker? Habe ich Lust solche Wochen zu leben?

I

Wie kann ich mich innerhalb der Grundstruktur strukturieren?

Wenn du eine Grundstruktur gefunden hast, die für dich passt, ist immer noch die Frage: wie strukturiere ich meinen Alltag?

Hier gibt es viele verschiedene Wege. Die einen behalten alles im Kopf und leben spontan innerhalb der Grundstruktur. Andere nutzen Kalender, Trello, Post It`s, Einkaufs-App, To-Do Listen, Erinnerungsfunktionen im Smartphone, etc. Auch hier gilt: ausprobieren! Was hilft dir? Was stresst dich? Wie viel Organisation brauchst du? Was erschlägt dich an Organisation? Regelmäßig zu reflektieren hilft hier. Sei mutig und probiere mal hier und da was aus.

Die Frage wie du entspannend kannst und wie du bei Kräften bleibst, solltest du beachten. Es könnte Achtsamkeit im Alltag helfen. Die einen meditieren, die anderen gehen zum Sport. Die nächsten treffen sich mit ihren Mädels. Und wieder andere gehen früh ins Bett und lesen noch ein Buch. Finde heraus, wie und wo du auftankst. Auch ein Spaziergang in der Natur kann Gold wert sein. 

Organisation und Struktur für berufstätige Mütter

Dieser Artikel ist keine volle Abbildung der Podcast Episode. Sondern nur ein Ausschnitt. Höre dir die Folge an und erfahre mehr. 

Links

Die Idee des perfekten Kalender kommt von Lars Bobach, mehr Infos findest du hier https://larsbobach.de/ 

Trage dich hier für meinen Newsletter ein und du bekommst Zugang zu 45 Vereinbarkeits-Hacks.

Trage dich hier für meinen Newsletter ein und du bekommst Zugang zu 45 Vereinbarkeits-Hacks.

So erschaffst du dir Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das eBook für mehr Leichtigkeit im Mama Alltag. Erhalte es kostenfrei, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst oder erwerbe es kostenpflichtig.  

Bitte bestätige den Button, in der E-Mail, die ich dir gerade geschickt habe