Nutzerin des JuggleHUBs, Co-Working-Space mit flexibler Kinderbetreuung in Berlin 

 

Abonniere den Podcast bei Stitcher. (Android)

Abonniere den Podcast bei iTunes. (iOS)

 

In dieser Episode erfährst du:

– wie Vivian es schafft sich um ihren Sohn zu kümmern und zu promovieren. 

– wie ein typischer Tagesablauf in ihrer Familie aussieht. 

– aus der Sicht einer Mama, wie es ist ein Co-Working-Space mit Kinderbetreuung zu nutzen. 

 

Shownotes #009 Mama-Geschichte Vivian

Vivian: 26 Jahre, ein Sohn ein Jahr alt, verheiratet.

Vivian ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitspsychologie und promoviert. Sie ist für 20 Stunden angestellt und promoviert.

Aktuell hat sie noch keinen Kitaplatz für ihren Sohn und arbeitet so so viele Stunden wie sie es schafft. Sie hat mit ihrer Chefin vereinbart, dass sie auf Stundenkonto arbeitet und die Stunden später aufholt. Mit einem Lebensjahr wird ihr Sohn in eine Kita gehen. Ihr Mann nimmt aktuell Elternteilzeit (für vier Monate), so dass sie bereits jetzt einige Stunden arbeiten kann.

Ein typischer Tag sieht bei ihr so aus, dass die gesamte Familie zusammen morgens aufsteht und zusammen frühstückt. Vier Tage die Woche fährt ihr Mann dann zur Arbeit. Sie geht ein bis zwei Mal die Wochen zu einem Babykurs und erledigt Hausarbeiten mit ihrem Sohn zusammen. Je nachdem was gerade anliegt, geht sie dann ein bis zwei Mal die Woche vormittags in den Coworking-Space JuggleHUB um zu arbeiten. Sie arbeitet gerne dort und isst dort auch gern gemeinsam in der Gemeinschaft Mittag. Jeder bringt sich selbst etwas mit und kann im Cafébereich essen. Ihr Sohn macht im JuggleHUB dann meist auch Mittagsschlaf. Nachmittags ist Spielzeit und Familienzeit. Abends werden restliche Haushaltssachen erledigt und Zeit als Paar verbracht. Seit dem ihr Mann in Elternteilzeit ist arbeitet Vivian ca. 10 Stunden pro Woche effektiv.

Durch eine Freundin ist Vivian auf den JuggleHUB aufmerksam geworden. Bei einem Meet & Greet hat sie Einblicke bekommen und hat sich gleich wohl gefühlt. Sie hat es dann einfach ausprobiert und festgestellt, dass sich ihr Sohn gut fremd betreuen lässt. So wurde eine Regelmäßigkeit daraus.

Die Kosten für den Coworking-Space und die Kinderbetreuung trägt sie selbst. Sie hofft dies in der Steuer absetzen zu können.

Ihre größte Hürde ist es, morgens 5.30 Uhr / 6.00 Uhr aufzustehen. Ihr Sohn steht so früh auf. Auch den Einkauf zu organisieren ist eine Herausforderung. Ansonsten ist sie sehr zufrieden mit ihrem aktuellem Lebenskonzept und genießt es Familie und Beruf zu leben.

 

Dir hat die Mama-Geschichte gefallen? Dann komm ich die Facebook-Gruppe zum Podcast und erfahre, wenn die nächste Mama-Geschichte online geht. Klicke hier und trete gratis bei. 

 

Link:

JuggleHUB Berlin

 

Wo findest du mehr zu Finde dein Mama-Konzept und mir?

Auf meiner Homepage 

Sei immer Up to Date und erhalte meinen Newsletter

Ich freue mich über dein LIKE auf meiner Facebook Fanpage

Gestalte den Podcast aktiv mit, stelle Fragen und gebe Themenwünsche an in der Facebook Podcast Gruppe

Du möchtest mehr über mich und meinen Werdegang erfahren? Dann klicke hier Xing Profil oder hier 

Du interessierst dich für meine Online-Coaching Angebot? Dann schaue dir das Coachingpaket Classic an

Hier findest du eine Anleitung wie du eine Bewertung bei iTunes schreiben kannst. Auch möglich, wenn du noch keine Apple ID hast und kein Mac User bist.

Eine gute Organisation ist nicht alles, aber es hilft ;-)

Eine gute Organisation ist nicht alles, aber es hilft ;-)

"Meine Woche" ist ein Organisations-Tool. Du hast den Überblick über deine wichtigsten Termine, deine höchst priorisierten Tools und über deinen Essensplan! Eintragen, runterladen, ausdrucken und los geht´s.

Du bekommst den Download gegen Eintragung in meine Mailingliste "Mission Kopf-frei" oder du kannst die PDF kostenpflichtig erwerben.

Bitte bestätige den Button, in der E-Mail, die ich dir gerade geschickt habe